vogue italy water&oil steven meisel

Was passieren kann, wenn Hochglanz-Magazine Naturkatastrophen künstlerisch interpretieren wollen, kann man zur Zeit in der August Ausgabe der italienischen Vogue sehen. Zusammen mit dem amerikanischen Fotografen Steven Meisel würde ein Shooting zur Ölpest mit dem Titel „Water & Oil“ inszeniert. Dabei wurde das Model Kristen McMenamy ölverschmiert am Strand von Los Angeles in Szene gesetzt. Auch wenn die Chefredakteurin Franca Sozzani die Bilder versucht zu rechtfertigen: „Die Nachricht ist, dass man vorsichtig mit der Umwelt sein sollte.“, ist für mich damit die Grenze des guten Geschmackes überschritten worden. Sehr treffend hat es eine liebe Kollegin, Esther Langmaack, formuliert: „Absolut daneben. Wenn die Fotostrecke als Ausstellung konzipiert worden wäre, deren Erlös den Opfern des Öl-Gaus zukäme… Aber so? Die italienische Vogue als großer Umwelt-Aktivist? Unglaubwürdig, unnötig und als Marketinginstrument für die Zeitschrift einfach nur schlecht.“

vi01008d0000-000007meisel-267639_0x440

vi01008d0000-000012meisel-2473377_0x440

Bild: Steven Meisel/ Vogue Italy


Subscribe to comments Both comments and pings are currently closed. |
Post Tags:

Browse Timeline


Comments are closed.


© Copyright 2007 GREENDELICIOUS . Thanks for visiting!