ENDSTATION MEER DAS PLASTIKMÜLL-PROJEKT

Wer derzeit in das Museum für Kunst und Gewerbe geht, findet im Hauptfoyer eine Vitrine, die auf wenig Kunst schließen lässt. Denn die Vitrine zeigt schlicht Plastikmüll, der an hawaiianischen Ufern und Nord- und Ostseestränden angeschwemmt wurde und bei diversen Aktionen aufgesammelt und aufbewahrt worden ist. Die Ausstellung im 1. Stock zeigt dann etwas mehr von dem Müll, wo im zentralen Flur der Ausstellung ca. 5 bis 7 Tonnen Kunststoffschrott liegen. Auf die Kontamination von der mikroskopischen bis hin zur makroskopischen Ebene mit petrochemischen Kohlenwasserstoffen, kurz Plastik oder Kunststoffe genannt, haben wir hier auf dem Blog bereits hingewiesen. Die Ausstellung wird zusammen mit dem Initiator Museum für Gestaltung Zürich durchgeführt.

Wir waren vorab auf der Pressevorführung zum Plastikmüllprojekt und haben schon mal reingeschaut, was es zu sehen gibt. Die Ausstellung wird europaweit touren und die nächsten Jahre auf das Müllproblem in unseren Meeren hinweisen.  Auch für Familien dürfte die Ausstellung interessant sein, denn es finden parallel diverse Veranstaltungen zu den Themen „Plastik im Meer“ und „Plastik im Alltag“ statt. Es werden Filme, Workshops, Diskussionsrunden und Vorträge sowie Führungen angeboten und so lässt sich für jeden etwas finden, speziell Schulklassen treffen auf geballte Führungskompetenz, denn in Zürich sind schon über 400 Schulklassen durch die Ausstellung geführt worden. Die Thematik ist sehr gut aufbereitet, von der kurzen, aber prägnanten Vorstellung der hauptsächlichen Kunststoffe in unseren Konsumprodukten bis hin zur Veranschaulichung der Kreislaufprozesse in unserer Kultur und Umwelt. Also ist es an uns etwas zu verändern und ab zur Bewusstseinsbildung in die Ausstellung. Wer schon etwas in die Thematik eingetaucht ist, kann sich auf der Homepage Plastikmüllprojekt mit weiteren Argumenten für Diskussionen versorgen, um Dialoge mit liebenswürdigen aber redegewandten Ignoranten entspannter zu gestalten.

„Endstation Meer? Das Plastikmüllprojekt“

Museum für Kunst und Gewerbe
Steintorplatz
20099 Hamburg

18. Dezember 2012 bis zum 31.03.2013

Bild: PR/MK&G


Subscribe to comments Both comments and pings are currently closed. |
Post Tags: , , ,

Browse Timeline


Comments are closed.


© Copyright 2007 GREENDELICIOUS . Thanks for visiting!