Bildschirmfoto 2013-11-10 um 11.06.48

Während meines Aufenthaltes im Eisacktal habe ich auch einen der Gründer von WooDone getroffen. WooDone wurde im Jahr 2011 von Klaus Tavella und Thomas Oberegger gegründet und produziert Holzbrillen. Thomas Oberegger haben wir interviewt.

Hallo Thomas,

wie kommt Ihr auf die Idee, Holzbrillengestelle zu produzieren?

Thomas: Das ist ganz einfach meine Freundin hatte sehr viel Holz vor der Hütte und etwas muss man halt damit anstellen :).

GD: Warum sollte ich Holzbrillen von Euch kaufen?

Thomas: Jedem steht es frei das zu kaufen, was einer möchte, bei unseren Brillen trägt der Käufer die Natur mitten im Gesicht, das Naturprodukt passt sich optimal der Gesichtsform an und schaut zudem noch gut aus. Der Tragekomfort ist einzigartig, die Brille rutscht nicht bei Schweiß, sie ist durch das Federscharnier sehr fein aufzusetzen und natürlich super geeignet für Allergiker.

GD: Was ist der Unterschied zu anderen Holzbrillengestellen?

Thomas: Bei unseren Brillen ist der große Vorteil das Federscharnier, auch dass ein perfekter Übergang zwischen Frontteil und Bügel stattfindet, ist einzigartig. Auch der Preis,

wir gehören zu den günstigsten Holzbrillen die auf dem Markt sind, und dazu aber auch zu den Besten was die Qualität anbelangt.

GD: Welche Holzarten verwendet ihr?

Thomas: Nur Südtiroler Hölzer, und zwar Nuss, Kirsch und Akazie, unser neuester Clou ist eine Brille aus einem Mineral, das auch in den Dolomiten vorkommt, und zwar die so genannte Bling Brille.

GD: Woher kommen Eure Rohstoffe, speziell das Holz?

Thomas: Die Rohstoffe beziehen wir von Südtiroler Tischlern, die uns Abschnitte aus Furnier zukommen lassen die in der Möbelindustrie nicht mehr benutzt werden.

GD: Wie „grün“ sind Eure Produkte?

Thomas: Wir haben den sogenannten „Triple Zero“ Effekt: Null Emission, Null Energie und Null km Anfahrtswege.

GD: Wo stellt Ihr Eure Produkte her?

Thomas: In unser Haus eigenen Produktion, die sich natürlich auch in Südtirol befindet.

GD: Wer stellt sie her?

Thomas: Angestellte.

(Anmerkung greendelicious: Mittlerweile arbeiten für WooDone Eyewear 6 Mitarbeiter am Hauptsitz, 26 Mitarbeiter in der Produktion, 24 Handelsvertreter und 3 Importeure, welche unsere wunderschönen Brillen auf den Markt bringen.)

 GD: Wie lange habe ich Garantie auf ein Gestell?

Thomas: Ca. 2 Jahre bei Produktionsfehlern.

 GD: Wie vermarktet Ihr die Gestelle?

Thomas: Mit guter Werbung und schönen Models.

 GD: Wer kauft Eure Brillengestelle?

Thomas: Wir verkaufen sie momentan weltweit und ca. in 1300 Geschäften in 28 Ländern.

 GD: Thomas, Du bist ja selbst Brillenträger. Was ist Dein Favorit bzw. Deine Favoriten unter den Gestellen und warum?

Thomas: Der Favorit ist für einen Cheffe immer das bestverkaufteste Modell J, ganz klar !!!

Aber wenn ich mir eines aussuchen müsste, wäre es das Modell Cameron, es ist ein Unisex Modell und nicht zu groß um es nicht als Sehbrille zu tragen und nicht zu klein um es als Sonnenbrille zu verwenden.

 

WooDone stellt die Brillen in Handarbeit her. Jede Brille wird aus einem Stück Furnierholz gefertigt und wiegt nur 13 Gramm. Eine spezielle Lackierung sorgt dafür, dass die Holzgestelle sehr pflegeleicht, hautverträglich und witterungsbeständig sind. Warum nicht eine Nerdbrille aus Furnierholz? Der Preis ist ca. 400 Euro für ein Holzbrillengestell. Im Vergleich mit anderen Holzbrillen bewegt er sich im unteren Drittel bzw. der Hälfte je nach Wettbewerber. Wer mehr wissen möchte: WooDone.

Foto: Stephan Kühn-Logan

 


Subscribe to comments Both comments and pings are currently closed. |
Post Tags: , ,

Browse Timeline


Comments are closed.


© Copyright 2007 GREENDELICIOUS . Thanks for visiting!