Londstrupp

Lonstrupp Shopper

Die Tasche ist nach Mascara und Schuhen wohl das täglich am häufigsten genutzte Sammlerobjekt der Ladys. Für fast rundum-sorglos in Grün zeigen wir eine kleine Auswahl an Upcycling-Taschen wie auch an vegetabil gefärbtem Leder.

Natürlich schreien Veganer auf, aber generell muss auch ich akzeptieren, dass unsere derzeitigen grünen Unternehmen oder Upcycling-Firmen auf der Überschussproduktion der Industriegesellschaft aufbauen und nur Alternativen sind. Und es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, erst so massiv unsere Umwelt zu stören, um zu erkennen, was falsch läuft. Da die Politik offensichtlich Partikularinteressen weniger bedient, müssen all jene engagierten Menschen, die trotz der zahlreichen Hürden durch das Establishment, dass lieber weiter an den bisherigen Strukturen der Macht und der kapitalen Produktion festhalten möchte, eben handeln. Das schließt Widersprüche ein, und wenn man es präzise betrachtet, kann ich dann alles Greenwashing bezeichnen. Mensch sein und leben, bedeutet verdrängen.

Es ist lediglich eine Frage wie eine Umweltbilanz definiert wird oder wie das Problem betrachtet wird. Absolution für jedes Fitzelchen grün in sonst schwer konventionell agierenden und damit Umwelt schädigendem Unternehmen soll das jedoch nicht bedeuten.

Genug der rechtfertigenden Worte, kommen wir zum Thema Taschen. Auch ich bin derzeit auf der Suche nach einem guten Fahrradrucksack mit 25 bis 30 Liter Volumen und einem Kurztripkletterrucksack mit etwa 35 Litern. Das ist nicht trivial. Der kognitive Aufwand beträchtlich. Für die Ladys gibt es dagegen mittlerweile zahlreiche Unternehmen, die ein breites Spektrum abdecken und die Auswahl nicht leichter gestalten. Nachhaltiger als konventionelle, oft wesentlich teurere Luxuslabel sind die Taschen der folgenden Firmen in jedem Fall und meist auch haltbarer und origineller.

Londstrupp Taschen sind handgefertigt, vegetabil eingefärbt und kommen aus der Schweiz. Das Rindsleder variiert in Farbton und Struktur je nach Exemplar, denn jede Tasche ist Unikat.

Pelle Mia stellt Taschen aus alten Fahrradschläuchen her. Ebenfalls alles Originale. Die Muster und Farben sind sehr vielfältig wie die Ausgangsstoffe.

 

PelleMia 2

khogy verarbeitet bei der Thunfischverarbeitung anfallende Haut.

Khogy 2

Sag + Sal upcycelt verbrauchte Druckrollen. Die Taschen sehen trotzdem wie unberührt und sehr robust aus.

sag and sal

deepmello gerbt vegetabil und fertigt sehr weiche, schöne und edle Produkte aus Leder. Für die Gerbung werden Inhaltsstoffe aus Rharbarberwurzeln verwendet.

http://www.959.it/it/products

 

959 hat eine Anschlussverwendung für Sitzgurte. Leider reagiert die Firma nicht auf Anfragen nach Bildmaterial und Screenshots sind durch die Programmierung unappetitlich zu schießen. Da es aber eine interessante Upcycling-Variante für die Abermillionen an Sitzgurten ist … schaut Euch dort ruhig einmal um.

Hier noch ein paar weitere Links zu Taschen, die von uns schon vorgestellt sind:

KSIA, Schreif, Feuerwear.

Natürlich gibt es viele weitere Hersteller alternativer Taschen und wer aufmerksam die Medien verfolgt, wird sicher für sich die optimale Tasche finden. Wir werden das Thema ebenfalls nicht aus den Augen verlieren.

 

 

Bildmaterial: PR


Subscribe to comments Both comments and pings are currently closed. |
Post Tags:

Browse Timeline


Comments are closed.


© Copyright 2007 GREENDELICIOUS . Thanks for visiting!