Helioz Wasser frei

Die Helioz Research & Development GmbH bietet ein einfache Methode für Menschen ohne Zugang zu sauberem Wasser das Wasser von Bakterien zu reinigen. Mit Hilfe der Sonne.

UV-Strahlen töten Keime ab, je nach UV-Intensität und Einstrahlungsdauer. Wasser mit Verdacht auf Bakterien, frei von Chemikalien und Metallen kann mit Hilfe von WADI™, einem solarbetriebenen UV-Messgerät von Helioz, für Menschen in Ländern mit geringem Einkommen, desinfiziert werden. Gerade in Krisengebieten, wie aktuell in Syrien, konzentrieren sich Menschen ohne geeignete Infrastruktur, um den natürlichen Bedürfnissen hygienisch gerecht zu werden.

Mittels solarer Wasserdesinfektion in einer PET-Flasche wird durch das Messgerät ermittelt, wann das Wasser getrunken werden kann. Denn UV-Strahlung variiert natürlich in Abhängigkeit von Bewölkung, Schattenlage und Niederschlägen. Ein kleines Display zeigt dem Nutzer durch einen lachenden Smiley an, wann das Wasser für die Nahrungsmittelzubereitung verwendet werden kann.

Keine mechanischen oder Nanopartikelfilter, geschweige denn chemische sind notwendig. Batterien Fehlanzeige, der WADI™ funktioniert solarbetrieben.

Keine weitere Energie, außer die zur Herstellung des WADI™ notwendig ist, wird benötigt. Die einfache Anwendung macht es für jeden in der Handhabung einfach. Wartung ebenfalls Fehlanzeige. Das WADI™ ist zudem kostengünstig und hat 2 Jahre Garantie. Das Gerät kostet 29,90 Euro. Wer 15 Euro draufpackt, kann ein Hilfsprojekt in Uganda unterstützen. Projektpartner von Helioz sind das Jane Goodall Institut Austria (JGI-A, Selbstversorgungsprojekt der Batwa-Pygmäen) und der Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs (ASBÖ, Unterstützung des kongolesischen Flüchtlingslager Rwamwanja), die Entscheidung, wer das zweite Gerät bekommt, liegt bei Ihnen.

Okay, die Einschränkungen müssen an die Nutzer vermittelt werden. Denn trübes Wasser oder durch Schwermetalle bzw. durch Chemikalien kontaminiertes Wasser kann die Sonne auf diesem Wege nicht reinigen. Die PET-Flaschen sollen transparent sein, also ohne Kratzer und ohne Etiketten. Maximum sind Dreiliterflaschen. Natürlich müssen UV-Sensor und Solarzelle sauber bleiben, um die angestrebte Funktionsfähigkeit für die Wasserbedürftigen zu gewährleisten. Alle Bakterien werden nicht komplett gekillt, deshalb sollte das Wasser innerhalb von 24 Stunden verwendet werden, um keine neue Population von Keimen aufzubauen. Die Teilungsraten sind bekanntlich so hoch, dass wir erkranken können.

Helioz hat eine gute Lösung gefunden, um Menschen in Not vorübergehend zu helfen. Super.

Wir sind neugierig und haben bei Helioz nachgefragt, sobald die Antwort kommt … gibt es mehr zum WADI™.


Subscribe to comments Both comments and pings are currently closed. |
Post Tags:

Browse Timeline


Comments are closed.


© Copyright 2007 GREENDELICIOUS . Thanks for visiting!