Wieder mal ein interessanter Film zum Thema umfassende Vermüllung unseres oberflächlich so geliebten Planeten Erde. Pharrell Williams zeigt sich wie ein Jimi Hendrix Verschnitt, warum auch imma, vermutlich, weil er sich so wohl fühlt. Aber das tut nichts wider der Idee,

zusammen mit G-Star eine Denim-Kollektion aus Plastikabfall aus dem Ozean zu designen, um Publicity für Pharrell Williams, G-Star und einem der größten Probleme unserer Zeit zu schaffen. Vermutlich weil auch Pharrell sich mit dem ganzen Plastikzeugs nicht besonders wohl fühlt. Hauptsache ist jedoch ein paar Anhänger lassen sich inspirieren und folgen. Oder machen selbst in Recycling, ob Up- oder Downcycling sei mal dahingestellt. In diesem Fall ist es übrigens Upcycling im Plastikzeitalter aus Plastik für hoffentlich Nicht-Plastik-People.

Ich bekomme Aggressionen, wenn neuer Plastikmüll genutzt wird, sprich irgendwelche Verbundstoffe einfach gekauft werden und prinzipiell als Müll programmiert sind, unser Bewusstsein und unsere Umwelt zu belasten. Und wenn man jetzt im Film sieht, dass sich das Verhältnis von ein eins zu sechs 1999 zu eins zu hundert für Plankton im Jahr 2015 verschlechtert hat, weiß man, woher das kommt. Von unserer Weltwerkbank China, aber eigentlich von überall. Bitte denkt daran,wenn Ihr einkauft, Nicht-Kunststoff-Beutel mitzunehmen und darauf zu achten, welche Produkte alternativ verpackt sind, ob nun biodegradierbare Kunststoffe oder wiederauffüllbare Behältnisse aus althergebrachten Stoffen wie Glas, Holz, Faserpflanzen usw. Am Besten, ist selbstverständlich gar keine Verpackung.

Und an die Resignierenden, Bequemlichkeit hinter zynischer Ehrlichkeit zu verstecken ist einfach nur sehr simpel gedacht. Tretet Euch selbst und anderen in den Arsch. Upcycling ist in. Plastik ist Rohmaterial, fast 300 Millionen Tonnen Kunststoffe, jedes Jahr produziert, können in großen Teil wiederverwertet werden. In den USA allein gibt es fast eine halbe Million Upcycling-Artikel, Tendenz rasant wachsend. Denn wir haben genug Material und brauchen keine neuen Kunststoffe, die nicht technologisch oder gar biologisch verwertbar sind. Leben ist ohne weiteren Plastikmüll möglich. Auch ich glaube es, als militanter Atheist. Habt einen großartigen Tag, trotz und mit allem.

Video: i-D The Plastic Age


Subscribe to comments Both comments and pings are currently closed. |
Post Tags: , ,

Browse Timeline


Comments are closed.


© Copyright 2007 GREENDELICIOUS . Thanks for visiting!