Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Beim Gi FlyBike. Super durchdacht, super funktional, super Commuter.

Tesla war gestern. Heute ist Gi FlyBike. Ohne anderen Fahrradherstellern zu nahe treten zu wollen.

Argumente für das Gi FlyBike

Du willst Dein Bike mit wem auch immer teilen? Kein Problem. Klauen lassen aber lieber nicht? Funktioniert. Du möchtest Dein Fahrrad schnell problemlos falten? Passt. Hast keinen Bock auf Kettenschmiere? Oder dazugehörige Wartungsintervalle? Gelöst. Willst auch mal 50 km mit einer Ladung unterstützt werden? Natürlich. Treten? Kannst Du auch. Die Proportionen sollen halbwegs stimmen? Geschafft. Mit App? Sowieso. GPSynchronisation für Android und iOS? Das fragst Du noch? USB-Anschluss zum Laden des Smartphones? Inklusive. Nachts fährst Du auch gern mit Licht? Ist dabei. Platt gefahrene Reifen? Vergiss es. TÜV-geprüft? Geschichte. Obwohl, hüstel, ob der Stickstoffemissionen. Eine Lefty vorne wolltest Du immer schon fahren? Da hast Du. Du möchtest leise unterwegs sein? Wir auch. Du liebst gesunde Luft? Wer nicht. Du willst das alles in einem Velomaten für knapp 2000 Dollar? Dann hol Dir Dein Gi FlyBike bei Kickstarter. In Serie wirst Du mindestens 2500 Euro dafür hinlegen. Obwohl der Mindestfinanzierungsbetrag schon dreieinhalbfach abgedeckt ist, sind noch bis dato noch 100 Gi FlyBike’s als Schnäppchen zu haben. Ausgeliefert wird Mitte 2016 weltweit an echte Reformer.

Gi FlyBike versus Tesla

Optisch vielleicht nicht jedermanns Fall, aber technisch ein Leckerbissen und einfach zeitgemäß. Mit 17 Kilogramm auch kein Leichtgewicht, aber was wiegt ein Tesla Modell S? 2108 Kilogramm. Das wiegen ungefähr 20 Gi FlyBike-Fahrer mit Gepäck und Bike, wobei ich dann einen Menschen mit 75 kg ansetze und etwa 8 kg für Gepäck. Und die Kosten für 20 GiFlyBike’s liegen bei etwa einem Modell S im Verkauf. Das Verhältnis bewegte Menschen zu toter Materie beträgt  bei einem S Modell 4 x 75 kg oder 5 x 75 kg dann 0,14 bzw. 0,18. Bei den Radlern bewegt das Bike das 3 bis 4fache des Eigengewichtes. Das X Modell wird wahrscheinlich etwas weniger als ein Panzerspähwagen wiegen. Und wie alle SUFFS eher asozial Nicht-SUFF-Fahrer bei einem Zusammenprall gefährden. Abgesehen von den seltsamen Ich bin allein auf dieser Welt Parkgewohnheiten von SUFF-Fahrern und zu engen Straßen. Tesla soll das innovativste Unternehmen weltweit sein? Tja, ich habe kein Problem damit ein E-Auto mit 5 E-Bike-Familien zu vergleichen. Und wer es in Materialgewicht mag 340 kg zu 2108 kg. Oder 5 zu 20 Menschen. Momentmal sagt der geneigte Rechner, ja für einen Tesla können wir rein gewichtsmäßig 124 Gi FlyBikes bauen. Also 124 Menschen bewegen oder 31 Vierkopffamilien. Wie war das mit dem ökologischen Fußabdruck?

E-Bikes werden schneller als jedes E-Auto en masse Emissionen einsparen. Das Gi FlyBike wird die Fantasie vieler Fahrradliebhaber und Tüftler beflügeln, weitere Konzepte umzusetzen. Sowie die urbanen Pendler und Stadteinwohner entstressen. Normalerweise müssten Krankenkassen Radlern Rabatte gewähren und Finanzämter Steuerfreibeträge auf Fahrradkäufe geben. Wir wünschen den Machern und uns viel Erfolg.

Wer es eilig hat, hier geht es zur Finanzierung vom Gi FlyBike bei Kickstarter. Ach ja, die Radfahrer in den Videos sitzen viel zu tief. Aber es geht wohl auch um Marketing. 😉


Subscribe to comments Both comments and pings are currently closed. |
Post Tags: , ,

Browse Timeline


Comments are closed.


© Copyright 2007 GREENDELICIOUS . Thanks for visiting!