Kluntje Upcycling Atelier Hamburger Meile

Das State of the Upcycling Art Atelier im Mundsburg-Center.

Jung, selbstbewusst, nachhaltig, Kluntje. Kluntje ist ein ganz frisches Start-up von drei jungen Frauen. Namentlich Katharina Gellert, Lena Pudritz und Julia Radewald. Allesamt haben sie Modedesign an der JAK studiert und während des Studium das Fashionlabel ins Leben gerufen. Und residieren derzeit in einem Pop-up Atelier bis Ende Juli im Mundsburg-Center.

Aktuell wirklich schwierig, behält doch kaum jemand den Überblick über die Gründerszene allein in der Green Fashion Welt. So viele KMU-Modelabels werden derzeit gegründet. Und zwar mit dem Anspruch nachhaltig Fashion lokal und regional punktuell für die Masse, aber nicht in Masse zu produzieren. Natürlich weiß keiner, wo die Reise hingeht und organisches Wachstum ist natürlich schwieriger, aber ebenso sozioökologischer als schnell an Größe zu gewinnen.

Optimistisch sind die Gründerinnen allemal und bieten Streetwear Basics an. Für beide klassischen und alle anderen nichtklassischen Geschlechter natürlich. Gesetzt sind bei Kluntje GOTS zertifizierte Biostoffe und restbasierte Upcyclingunikate. Zusätzlich gehören Accessoires und sehr interessant, Illustrationen zum Leistungsportfolio.

 

Kluntje Katharina Gellert Lena Pudritz Julia Radewald

Kluntje unternehmen Katharina Gellert, Lena Pudritz und Julia Radewald (von links).

Kluntje’s Motivation

Ja, was könnte Frau Gellert, Pudritz und Radewald motiviert haben? An einem die geistige Gesundheit erhaltenden Geschäftskonzept kommen immer weniger Start-up-Gründer vorbei. So mein Eindruck. Kongruent dazu, geben Julia, Lena und Katharina die schädlichen Auswirkungen industrieller Massenware, ein notwendiges Umdenken in der Modeindustrie verbunden mit einer Portion Sozialfürsorge für die Gesellschaft als ursächlich für ihr Fashionlabel an. Abgesehen davon, weiß eine Modedesignerin genau wie sich Konfektionsklamotten von handwerklicher Qualität unterscheiden. Und selbstverständlich möchten die Jungunternehmerinnen davon auch leben. Deswegen hier schon mal der Aufruf, die drei Kluntjes zu unterstützen und sich das eine oder andere Kleidungsstück in der Hamurger Meile anzusehen und vielleicht mitzunehmen.

Kluntje Accessoires GOTS und UPCYLING

Kleidungstücke und Accessoires von Kluntje

Die Kollektionen

Mich erinnert die Kollektion „Weltansichten“, die Erste vom Kluntjetrio, an die DDR-Hip-Hop-Szene im Speziellen und die Achtziger Beat-Streetwear im Schwarzweißfernseher von damals im Allgemeinen mit ihren aufs raue Nordische reduzierten Farben und breiten Formen. Die Schnitte sind jedoch keinesfalls aus dieser Ära. Auch die VINTAGE-SPORT- und ECO-FASION-Kollektionen sind meines Erachtens bewusst davon beeinflusst. Extrem wertvoll dabei ist das tägliche Erfahren der Hansestadt Hamburg, quasi die Muse für laut Kluntje.

Wir wünschen dem Upcycling-Label Erfolg und weiter viel Spaß in Hamburg.

Kluntje Atelier Nähmaschine für die Handarbeit

Nähmaschine in Wartestellung im Kluntje Atelier.

 

Fotos: Niklas Heimbokel für Kluntje


Subscribe to comments Both comments and pings are currently closed. |
Post Tags: , ,

Browse Timeline


Comments are closed.


© Copyright 2007 GREENDELICIOUS . Thanks for visiting!