nae – Vegane portugiesische Schuhe

Vegane Schuhe Portugal nae 2017

nae ist eine 2008 in Lissabon gegründete portugiesische Schuhmarke. Auf der Berliner Fashion Week, speziell dem Green Showroom, ist sie mir wieder aufgefallen, durch ihren offensiven Einsatz von Kork.

 

Ternua – Outdoorbekleidung fast PFC frei

 

Grün Shoppen?

Grün Shoppen

Allein bei dem Begriff Shoppen wehren sich bei mir sämtliche Verstandeskräfte. Vielleicht hab ich aber auch nur einen schwachen Verstand. Denn ich habe keine Probleme mal zwei oder drei Monate oder länger nichts, außer für notwendige Grundbedürfnisse zu kaufen. Damit bin ich eigentlich nicht destruktiv genug für meine Mitwelt, um sozial als VIP anerkannt zu werden ;). Oder doch?  

Bonsum – Shopping for a better world?

Bonussystem Nachhaltiger Konsum Einkauf Bonsum

Bonsum ist ein Unternehmen von Michael Weber, Frederik Betz und Massimiliano Marconmit Gründungsdatum März 2014. Unschwer zu erkennen, setzt sich der Firmenname aus dem französischen Wort „Bon“ für das Gute und „Konsum“ zusammen. Ähnlich wie ehemals ecotastic, wenn auch stärker auf den Konsum zugeschnitten, möchte Bonsum sukzessive nachhaltigen Konsum fördern.  

Wo die Maschinen wachsen

Gebeshuber Maschinen wachsen cybernetics biomimetik bionik

 

Bionik, Biomimetik, Biomimikry sind Synonyme für das größte Potenzial unserer Zeit. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit der Natur überleben können, mit einer höheren Lebensqualität und einem geringeren materiellen Wohlstand. Letzterer wird durch Ersteren mehr als kompensiert. Ille C. Gebeshuber hat zur Bionik, einem noch völlig unterrepräsentierten Thema, mit Wo die Maschinen wachsen ein interessantes Buch geschrieben.  

Bist Du glücklich? Der Happy Planet Index

Happy Planet Lebenserwartung Wohlbefinden Ökologischer Fußabdruck

Be Happy. In diesen Zeiten in der die zunehmende Komplexität scheinbar nur durch Populisten verständlich herunter gebrochen werden kann (Ironie off). Und Menschen sich in die Isolation flüchten, ob im eigenen Kopf oder in die eigenen vier Wände oder an der Wahlurne, könntest Du bedenken, dass es viele Möglichkeiten gibt, etwas zu verändern. Nicht durch Gewalt, wie fast immer von Rechten und anderen, gerne verdeckt operierenden konservativen Kräften, sondern durch permanenten gewaltlosen Widerstand. Ghandi’s Leben ist ein inspirierendes Beispiel für Gewaltlosigkeit und sein Tod ein Beispiel für Gewalt. Eine schöne Möglichkeit sich visionär weiterzuentwickeln und den unwillkommenen Mustern der Angst, bzw. auf ihr basierenden schlechten Entscheidungen, zu entkommen, ist der Happy Planet Index.  


© Copyright 2007 GREENDELICIOUS . Thanks for visiting!